ANIMAL UTOPIA, Stadtmuseum Döbeln

Vom 25. März bis 20. Mai 2022 stelle ich in der Kleinen Galerie im Stadtmuseum Döbeln aus.

„Hartmut Kiewerts Bilder lassen eine Welt vorscheinen, in der Menschen und andere Tiere sich auf Augenhöhe begegnen und es keine Tierausbeutung mehr gibt. In seinen Bildern entwirft der Leipziger Künstler Szenarien eines gleichberechtigten Zusammenlebens von Menschen und anderen Tieren.

Es gibt zwar weit mehr Schweine, Kühe, Hühner und andere so genannte „Nutztiere“ als Menschen in Deutschland, dennoch bekommen wir sie kaum zu Gesicht. Hartmut Kiewert macht diese Tiere auf seinen Gemälden wieder in unserer Alltagswelt sichtbar. Menschen und andere Tiere begegnen sich auf Augenhöhe, Multispezies-Gemeinschaften erobern sich den Stadtraum. Tiere treten als Akteur*innnen und Mitgestaltende in Erscheinung und stellen die ihnen zugewiesene Rolle als Ressource für die menschliche Verwertung in Frage.“

Im Rahmen der Ausstellung wird es Vorträge zu den Themen Tierrechte, bio-vegane Landwirtschaft und Geschichte der Tierbewegung mit den Referent*innen Hilal Sezgin (Philosophin), Daniel Hausmann (Landwirt) und Tom Zimmermann (Historiker) geben. Die Eröffnungsrede wird Luise Thieme (Kunstwissenschaftlerin) halten.

Vernissage
25. März 2022, 19:30 Uhr
mit Musik von Almut Voigt & Anja Fischer (Cello & Fagott)
Die Eröffnungsrede hält Luise Thieme (Kunstwissenschaftlerin)
Ausstellungsdauer
25. März – 20. Mai 2022

Rahmenprogramm
08.04.2022, 19 Uhr
Vortrag der Philosophin Hilal Sezgin: „Die Rechte der Tiere“

29.04.2022, 19 Uhr
Vortrag des Landwirts Daniel Hausmann „Landwirtschaft ohne Tiere?“

20.05.2022, 19 Uhr
Finissage mit Vortrag des Historikers Tom Zimmermann „Von Tierschutz zu Tierrecht – eine historische Spurensuche“

Es wird wieder vegane Getränke und Snacks gegen Spende geben. Die Spenden
werden zur Unterstützung von Lebenshöfen und Tierheimen in der Ukraine
verwendet. Und es besteht natürlich ein letztes mal die Gelegenheit die
Ausstellung zu besichtigen und darüber ins Gespräch zu kommen.

Wer es nicht nach Döbeln schafft, kann den Vortrag auch wieder online auf dem Youtube Kanal der Kleinen Galerie Döbeln verfolgen und dort auch Fragen stellen und mitdiskutieren: https://www.youtube.com/watch?v=3j6dIjIwEtE

Wer keinen Zugang zur Kommentarfunktion bei Youtube hat, kann Fragen auch per SMS an folgende Nummer senden: 015141238043
 

Einlass zur Veranstaltung vor Ort ist ab 18.30 Uhr.
Das Tragen einer FFP2-Maske wird dringend empfohlen.

Das Rahmenprogramm ist gefördert durch die Fincke Stiftung

Öffnungszeiten
Mo: geschlossen
Di: 10 – 18 Uhr
Mi & Do: 10 – 16 Uhr
Fr: 09 – 12 Uhr
Jeden 1. und 3. Samstag im Monat 14 – 17 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Das Tragen einer FFP2-Maske wird dringend empfohlen.

Ort
Rathaus Döbeln
Stadtmuseum/Kleine Galerie
Obermarkt 1
04720 Döbeln

fon: +49 (0) 3431 579-137
e-mail: stadtmuseum@doebeln.de



»

„In den entscheidenden Zügen sind wir dasselbe wie die Tiere, ja wie alles Lebendige, und mögen uns als sein natürlicher Anwalt fühlen, wie der glücklich befreite Gefangene gegenüber den Leidensgenossen, die noch eingeschlossen sind.“

― Max Horkheimer

laufende & kommende Ausstellungen

25.03. – 20.05.2022
ANIMAL UTOPIA, Einzelausstellung, Stadtmuseum/Kleine Galerie Döbeln

23.04. – 11.06.2022
No Cars Go, Einzelausstellung, Klimaschaufenster Erlangen

14.05 – 26.06.2022
Perron Kunstpreis Ausstellung, Kunsthaus Frankenthal

07. – 10.07.2022
Art Karlsruhe/Galerie KK

10.07. – 10.08.2022
72. Bayreuther Kunstausstellung, Eremitage Bayreuth

HINWEIS: Wegen der aktuellen pandemischen Lage können sich Ausstellungszeiträume auch kurzfristig ändern.