ANIMAL UTOPIA
galerie KUB Leipzig

Vom 27. Oktober bis 12. November 2017 findet anlässlich des Erscheinens meines neuen Kataloges „ANIMAL UTOPIA – Perspektiven eines neuen Mensch-Tier-Verhältnisses“ eine Einzelausstellung in der Galerie KUB in der Kantstraße 18 in Leipzig statt. (Durch Verzögerungen beim Druck, wird der Katalog vermutlich leider erst nach der Ausstellung erscheinen und in der Ausstellung nur als digitale Vorschau zu sehen sein.)

Finissage
Sonntag | 12.11.2017 | ab 14 Uhr
mit Filmvorführung „THE END OF MEAT“ und anschließendem
Publikumsgespräch in Anwesenheit des Regisseurs Marc Pierschel.

 


Öffnungszeiten:
Fr., Sa.: 17 – 21 Uhr
So.: 14 – 18 Uhr
& nach Vereinbarung

fon: 0173 3636794
kontakt@galeriekub.de
www.galeriekub.de

galerie KUB
Kantstraße 18
04275 Leipzig


Unser Blick auf nichtmenschliche Tiere ist geprägt von Objektivierung und Herrschaft. Wir sehen sie als Lieferanten für Lebensmittel, in den Bilanzen der Agrarindustrie, durch die Gitterstäbe der Zoos oder das Mikroskop im Labor. Das Werk des Malers Hartmut Kiewert stellt diesem anthropozentrischen Blick eine andere Perspektive entgegen, die Tiere als Individuen begreift und die Betrachtenden dazu aufruft, diesen fühlenden sozialen Lebewesen auf eine neue, empathische Art zu begegnen. In seinen Bildern entwirft er Szenarien eines gleichberechtigten Zusammenlebens von Menschen und anderen Tieren.

Im Anschluss an die Ausstellung erscheint Hartmut Kiewerts neuer Katalog „ANIMAL UTOPIA – Perspektiven eines neuen Mensch-Tier-Verhältnisses“ mit Texten von Dr. Jessica Ullrich und Hilal Sezgin beim Verlag Compassion Media.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.