Festa Antispecista, Mailand

Am Freitag, den 28. September 2018 habe ich beim Festa Antispecista in Mailand meine Arbeit vorgstellt und mit dem Publikum diskutiert. Es war meine erste Präsentation auf Englisch. Enrico Monacelli hat ins Italienische überstzt. Außerdem sind auf dem Festival einige meiner Arbeiten auf PE-Plane, Siebdrucke und Poster ausgestellt.

Das gesamte Programm ist sehr interessant und intersektional, mit Vorträgen und Diskussionen über Antispezisismus in TV-Serien, Migration und Rassismus, Anthropozän, Kapitalozän oder Clustozän, Vereinnahmung von Kritik, Antispezisismus und Queer und vieles mehr. Leider verstehe ich kaum Italienisch, aber ich habe die Möglichkeit mich mit den Aktivist*innen und Referent*innen auf Englisch auszutauschen. Danke OLTRE LA SPECIE für die Einladung nach Mailand!

 

»

„In den entscheidenden Zügen sind wir dasselbe wie die Tiere, ja wie alles Lebendige, und mögen uns als sein natürlicher Anwalt fühlen, wie der glücklich befreite Gefangene gegenüber den Leidensgenossen, die noch eingeschlossen sind.“

― Max Horkheimer

laufende & kommende Ausstellungen

03.09. – 23.10.2021
„ANIMAL UTOPIA“, Einzelausstellung in der Christel Wagner Galerie, Frankfurt (Main)

25.09. – 28.11.2021
„Multispecies Futures“ – Hartmut Kiewert & Roger Löcherbach, Cubus Kunsthalle, Duisburg

26.11.2021 – 08.01.2022
„URBAN LIFE“, Galerie Schmalfuss, Berlin

03.12.2021 – Februar 2022
„ANIMAL UTOPIA“, Einzelausstellung im Stadtmuseum/Kleine Galerie, Döbeln