Tierliche Utopien – Podiumsdiskussion mit Hilal Sezgin, Friederike Schmitz & Hartmut Kiewert

08.10.2022, 12.00 Uhr
Hamburg, Zinnschmelze (Maurienstr. 19)

HART #6: Podiumsdiskussion mit Hilal Sezgin, Friederike Schmitz & Hartmut Kiewert

Tierliche Utopien

Schweine laufen durch autofreie, multispeziesgerechte Innenstädte. Die Landwirtschaft ist umgestellt auf bio-vegan. Das Konzept der Lebenshöfe hat sich verallgemeinert und nichtmenschlichen Tiere, welche vormals domestiziert waren, können frei wählen, ob sie mit Menschen zusammen leben wollen, oder sich lieber in das nun weit vielfältigere und bewaldetere Umland um die menschlichen Siedlungen und Städte zurückziehen möchten.

Die Schriftstellerin Hilal Sezgin, die Philosophin Friederike Schmitz und der Künstler Hartmut Kiewert werden über mögliche Szenarien einer Multispezies-Gesellschaft und die Transformation dahin diskutieren.

_________________

Über HART:

Was sind die drängendsten Anliegen der Tierrechtsbewegung? Welche Entwicklung nimmt der internationale Aktivismus? Und wo liegen Chancen für künftige Fortschritte?

Diese Veranstaltungsreihe gibt Antworten: vielfältig, konkret und praxisnah. Erfahrene Tierrechtsaktivist*innen berichten hier in regelmäßigen Abständen von erfolgreichen Projekten und Kampagnen, von vielversprechenden Ansätzen und Strategien.

Ihre Vorträge und Workshops sowie aktuelle Filme dienen als Wissenspool und Anregung für alle, die sich für die Rechte der Tiere einsetzen möchten.

Die Hamburg Animal Rights Talks sind ein gemeinsames Angebot von Animal Rights Watch e.V. (ARIWA), Komplex Tier und unabhängigen Aktivist:innen.

_________________

Unkostenbeitrag:
Wir bitten um einen Beitrag zur Kostendeckung (Anreise der Referent*innen, Saalmiete, Catering etc.) auf Basis eines freiwilligen Unkosten­beitrages nach dem ­solida­rischen Prinzip. Der Betrag kann am Eingang entrichtet werden.

Weitere Informationen findet ihr auf unserer Website sowie auf unseren Social Media-Kanälen auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube.

»

„In den entscheidenden Zügen sind wir dasselbe wie die Tiere, ja wie alles Lebendige, und mögen uns als sein natürlicher Anwalt fühlen, wie der glücklich befreite Gefangene gegenüber den Leidensgenossen, die noch eingeschlossen sind.“

― Max Horkheimer

laufende & kommende Ausstellungen

10.09. – 29.10.2022:
NATUR – MENSCH
St. Andreasberg